Digitalstrategien entwickeln

Mit einer Digitalstrategie bereichsübergreifend digitalisieren – die Zukunft gemeinsam gestalten

Eine Digitalstrategie ist die Leitplanken für eine bereichsübergreifende digitale Transformation. Sie verhindert digital unterschiedliche Subkulturen im Unternehmen und optimiert die Rendite der eingesetzten Daten und Systemen.

Digitalstrategie – bewusst die digitale Zukunft planen

Digitalstrategie und E-Commerce-Strategie

PROJEKTBEISPIEL DIGITALSTRATEGIE

Ausarbeitung einer internationalen Digitalstrategie / E-Commerce-Strategie

Mein Auftraggeber war ein Chemie-Unternehmen, das ein neues Warenwirtschaftssystem international ausrollte, um die Daten zu Produkten, Bestellungen und Verfügbarkeit zu vernetzen. Das bot nun die Möglichkeit, das Produktsortiment und die Services der verschiedenen Standorte für die Kunden transparent zu machen. Über eine Extranet-Plattform sollte der Kunde die Möglichkeit bekommen, chemische Produkte weltweit bestellen zu können. Dabei sollten auch die Ein- und Ausfuhrbestimmungen berücksichtigt werden. Doch wie war ein solches Projekt anzugehen?

Ich bekam den Auftrag, zusammen mit dem Leiter E-Business eine Strategie auszuarbeiten. Das Ziel der Plattform war bereits definiert, aber es fehlte die Definition der Handlungsfelder. Mit welchen Produktfokus soll gestartet werden? Wer wird die Plattform benutzen und welche Funktionen benötigte sie (z.B. Freigabeprozesse)? Wie suchen die Kunden nach chemischen Produkten? Wer soll sie bei Bedarf unterstützen? Welche nationalen Bestimmungen gibt es? Liegen alle Daten zu den Produkten in ausreichender Form vor (z.B. für die Deklarationspflicht)? Und wie soll der internationale Rollout durchgeführt werden?

Nach drei Monaten hatten wir die Digital- und E-Commerce-Strategie ausgearbeitet. Sie wurde vom Management freigegeben und das Umsetzungsteam ging an die Arbeit.

Digitalstrategie entwickeln und die Zukunft gestalten

Die digitale Strategie ist keine IT-Strategie, die die gegenwärtige und zukünftige Betriebsfähigkeit des Unternehmens sicherstellen muss.

Mit einer Digitalstrategie werden die fachlichen Ziele aufgegriffen und technische Lösungen definiert, um die unternehmerischen Ziele bestmöglich zu erreichen. Die Entwicklung der Digitalstrategie erfolgt in fünf Phasen:

  1. Feststellung des digitalen Status (Ist-Situation)
  2. Ableitung einer digitalen Vision unterBerücksichtigung der Unternehmensvision
  3. Ableitung der strategischen Ziele
  4. Ableitung konkreter Maßnahmen
  5. Festlegung von Messgrößen, um die Umsetzung der Digitalstrategie zu zu steuern.

Das Ziel der Digitalstrategie

Die Zielsetzung der Digitalstrategie ist die bereichsübergreifende Zusammenarbeit in der digitalen Transformation. Mit dem Ziel, Systeme effektiv im Unternehmen einzusetzen und zu integrieren, müssen Know-how und Kapazitäten gebündelt werden. Das bringt Vorteile für alle Bereiche, z.B.:

  • Effizient genutzte Systeme werfen mehr Rendite ab
  • Nutzung von Synergieeffekten bei der Erfassung von Daten und der Entwicklung von Funktionen
  • Erkenntnisse über organisatorisch wichtige Anpassungsbedarfe
  • Verhinderung von digitalen Subkulturen im Unternehmen

Auf eine Digitalstrategie kann verzichtet werden?

Diese Auffassung teile ich nicht. Wenn keine Digitalstrategie vorliegt, kämpfen die Bereiche mehr oder weniger egoistisch um ihre Digitalisierungsprojekte und konkurrieren um Ressourcen und Budgets. Es entstehen Konflikte, weil die Bereiche auf unterschiedlichen technischen Niveaus agieren und die Systeme aufgrund ihrer inneren aufgesetzten Struktur nicht bereichsübergreifend eingesetzt werden können. Mit einer Digitalstrategie können solchen Entwicklungen vermieden werden.

Gerne unterstütze ich Sie darin, eine passende Digitalstrategie auszuarbeiten und umzusetzen.

Meine Leistung für Sie im Überblick:

  • Entwicklung einer Digitalstrategie wie links beschrieben
  • Beratung bei organisatorisch notwendigen Anpassungsbedarf
  • Beratung in der Ausrichtung auf den Kunden (Kundenzentrierung)
  • Ausarbeitung Vorschläge für digitale Geschäftsmodelle und Services
  • Begleitung der Umsetzung der Strategie (Projektmanagement, Interim Management, Change-Management, Audit)

Bettina Vier - Interim Managerin und Mitglied der DDIM (Dachverband deutscher Interim Manager)Mitautorin im Buch Digital Insights - Digitalisierung in Deutschland

Bettina Vier | Digitalisierung und E-Commerce

Strategien motivieren zum Handeln

Visionen müssen positive Emotionen auslösen und die Bereitschaft an ihrer Verwirklichung mitzuarbeiten fördern.

Ich habe schon oft erlebt, dass eine klare Vorstellung der digitalen unternehmerischen Zukunft ein Ruck durch die Mitarbeiter geht. Viele wollen mitanpacken, um die neue Zukunft mitzugestalten. Und plötzlich läuft einiges wie von selbst.

Bettina Vier - Consultant für Digitalstrategie

Um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen