Referenzen

Ende 2011 habe ich mich als Interim Managerin selbständig gemacht – und mit jedem Interim Projekt lerne ich dazu

Ich arbeite mit Begeisterung in verantwortungsvollen Positionen mit der Möglichkeit, die digitale Transformation in Unternehmen voranzubringen und die Effizienz zu fördern.

Diplom-Volkswirt, Change Manager, Interim Manager Digitalisierung

INTERIM MANAGEMENT

Interim Manager als Abteilungsleiter E-Commerce IT

Der Abteilungsleiter hatte mündlich gekündigt und war in den Urlaub gefahren. Kommt er wieder? Das Management entschied, mich interimistisch als Abteilungsleiterin einzusetzen, bis die Situation geklärt war. Eine der wichtigsten Aufgabe war es, die „Grabenkämpfe“ zwischen E-Commerce und der restlichen IT zu lösen. Im weiterem sollte das Team zu mehr Output gebracht und die Transformation der Entwickler in Scrum-Teams weitergeführt werden.

Mit Hilfe der Scrum-Master verbesserte ich die Kommunikation des Teams. Zudem konnte ich in offenen sachlichen Gesprächen mit den anderen IT-Bereichen die Zusammenarbeit neu organisieren. Ein weiterer wichtiger Faktor für die Verbesserung der Stimmungslage war ein Projekt, das schon seit mehreren Monaten nicht voranging: Der Aufbau einer vollständig neuen Shop-Plattform. Hier wurden nicht nur Kapazitäten, sondern auch abteilungsübergreifendes Wissen benötigt. Nun merkten auch die anderen Bereiche und das Management, dass das E-Commerce-Team Fahrt aufgenommen hat.

Diese Erfolge veranlassten den CIO das Team in der Unternehmensgruppe zu platzieren: Ich übernahm die Projektleitung einer Kollaboration zur Entwicklung eines Frontends als Inner-Source-Model innerhalb der Unternehmensgruppe.

Als sieben Monate später der neue Leiter E-Commerce das Staffelholz übernahm, waren die größten Hindernisse aus dem Weg geräumt.

Mehr zu Interim Management

PROJEKTLEITUNG:

Digitale Transformation: Aufbau eines E-Commerce-Teams und Online-Shops

Mein Auftraggeber hatte es sich zum Ziel gesetzt sein Filialgeschäft durch einen Online-Shop zu ergänzen. Da ich als freiberufliche Projektleiterin kurzfristig zur Verfügung stand, konnte sofort gestartet werden. Neben der Ausarbeitung der E-Commerce-Strategie erstellte ich eine Übersicht der anfallenden Aufgaben. Beides waren wichtige Grundlagen, um die Aufgabenverteilung im Unternehmen zu definieren und ein Online-Team zu rekrutieren. Im weiterem erstellte ich das Initialkonzept für den Store und begleitete die Umsetzung als Projektmanagerin. Schnell zeigte sich, dass die vorhandenen Produktdaten aus dem ERP nicht der Struktur und dem Sprachgebrauch der Endkunden entsprachen. Die Geschäftsführung entschied, dass das ERP entsprechend meinen Vorgaben angepasst werden sollte. Ergänzend erstellte ich mit dem Marketing-Team ein Marketingkonzept und mit dem Launch auch direkt in das Marketing gehen zu können. Ein Monat vor dem Livegang war meine Arbeit getan: Ein neuer Leiter E-Commerce und ein kleines Team waren an Board und konnten die Aufgaben selbständig übernehmen.

Mehr zu Projekte im Umfeld digitale Transformation

CHANGE-MANAGEMENT:

Change-Management-Beratung und Projektleitung: Umstrukturierung der Organisationseinheit “Extranet”

Meine Aufgabe als Change-Managerin und Projektleiterin war es, die Zuständigkeit des Extranets aus der Kommunikation in die IT zu verlegen und hierfür ein neues Team aufzubauen. Von dem alten Team wollte man sich trennen. Außerdem gab es massive Probleme im Extranet, die dringend behoben werden mussten, da die Gesellschafter mit Kündigungen drohten.

Für die Vorbereitung des Veränderungsprozess waren zwei Monate eingeplant. Während dieser Zeit führte ich als Change-Management-Beraterin und Projektleiterin eine Ist-Analyse durch, definierte mit dem Change-Team die Aufgabenverteilung neu, bereitete die betroffenen Teams in Workshops auf die Übernahme der Aufgaben vor, erstellte eine Roadmap für die notwendigen technischen Anpassungen und arbeitete einen Change-Fahrplan aus. Hierzu gehörte auch ein Kommunikationsplan für den Tag x, an dem das alte Team freigestellt und ich die volle Verantwortung für das Extranet übernehmen sollte. Im Rahmen dessen war auch vorgesehen, dass die Bereichsleiter die Veränderungen in den Teams selbst kommunizierten und für Fragen zur Verfügung standen.

Nach dem Switch konnte ich mich meinen neuen Aufgaben widmen. Hierzu gehörte der Aufbau eines neuen Teams, das Redesign der Plattform inkl. neuer wichtiger Funktionen und die Integration der anderen Abteilungen. In dieser neuen Konstellation forcierte ich die Erstellung einer neuen Extranet-Strategie unter Einbeziehung der Stakeholder.

Mehr zum Change-Management für digitale Transformation

STRATEGIE:

Ausarbeitung einer internationalen Digitalstrategie / E-Commerce-Strategie

Mein Auftraggeber war ein Chemie-Unternehmen, das ein neues Warenwirtschaftssystem international ausrollte, um die Daten zu Produkten, Bestellungen und Verfügbarkeit zu vernetzen. Das bot nun die Möglichkeit, das Produktsortiment und die Services der verschiedenen Standorte für die Kunden transparent zu machen. Über eine Extranet-Plattform sollte der Kunde die Möglichkeit bekommen, chemische Produkte weltweit bestellen zu können. Dabei sollten auch die Ein- und Ausfuhrbestimmungen berücksichtigt werden. Doch wie war ein solches Projekt anzugehen?

Ich bekam den Auftrag, zusammen mit dem Leiter E-Business eine Strategie auszuarbeiten. Das Ziel der Plattform war bereits definiert, aber es fehlte die Definition der Handlungsfelder. Mit welchen Produktfokus soll gestartet werden? Wer wird die Plattform benutzen und welche Funktionen benötigte sie (z.B. Freigabeprozesse)? Wie suchen die Kunden nach chemischen Produkten? Wer soll sie bei Bedarf unterstützen? Welche nationalen Bestimmungen gibt es? Liegen alle Daten zu den Produkten in ausreichender Form vor (z.B. für die Deklarationspflicht)? Und wie soll der internationale Rollout durchgeführt werden?

Nach drei Monaten hatten wir die Digital- und E-Commerce-Strategie ausgearbeitet. Sie wurde vom Management freigegeben und das Umsetzungsteam ging an die Arbeit.

Mehr zur digitalen Strategie

Unter anderem für diese Firmen / Brands durfte ich bereits Projekte durchführen:

  • ADLER Modemärkte
  • GUHL
  • hagebau
  • Hornbach
  • IHLE
  • Möbel Mahler
  • MRM Mc Cann
  • Nestlé
  • SPAR
  • SSI SCHÄFER
  • Telekom
  • WITT Weiden

Download für Sie

Digitale Transformation bewusst gestalten

Bettina Vier | Digitalisierung und E-Commerce

Mehr Effizienz in Marketing, Vertrieb und E-Commerce

Viele Investitionen in digitale Marketing- und Vertriebslösungen bleiben in der Umsetzung stecken oder werfen nicht den gewünschten Ertrag ab. Die Ursachen sind vielfältig. Mit meinem Know-how in Technologien, in der Optimierung und Automatisierung von Prozessen sowie im Umgang mit Menschen gelingt es mir hier wieder Fahrt rein zu bringen. Ich übernehme als Freiberuflerin interimistische Leistungsfunktionen, Projektleitungen oder stehe anderen Führungskräfte als Mentorin zur Verfügung. Sie möchten sich erst einmal einen Überblick verschaffen? Dann kann ich für Sie Workshops organisieren und/oder eine Istanalayse zum aktullen Stand Ihrer Digitalisierung durchführen.

Um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen